Eine Chance für die Zukunft!
Eine Chance für die Zukunft!

Flüchtlingshilfe Bingerbrück

Wir helfen unseren neuen Nachbarn beim Einstieg ins Schul- und Arbeitsleben. Wir setzen uns für Toleranz und Integration ein.

Unser Wegweiser vor Ort

 Michael Brand

            Tel : 06721 / 975550                 Mobil: 0176 / 9235 1359 

 

Realschule Plus am Scharlachberg

Wir unterstützen Schüler der Realschule Plus am Scharlachberg während und nach der Schulzeit. Hier erfahren Sie alles über die Schule.        

Gemeinsam in unsere Zukunft investieren

Wir möchten es uns zur Aufgabe machen, Kinder und Jugendliche während der Schulzeit und der danach folgenden Ausbildung zu unterstützen.

Unser Bestreben ist es, ihnen den Weg zum eigenständigen Mitglied in unserer Gesellschaft zu erleichtern und konstruktive Anstösse zu einer individuellen Entwicklung zu geben.

Der „Wegweiser e.V.“ möchte als gemeinütziger Verein innerhalb der Schulgemeinschaft auf die Kinder zugehen. Mit Hilfe einer Vertrauensperson, die von den Mitgliedern des Vereins bestimmt und unterstützt wird. Natürlich gemeinsam mit den Lehrern, die Kinder und Jugendlichen zu finden, bei denen man Handlungsbedarf sieht, um sich dann über einen angemessenen Zeitraum mit ihnen zu beschäftigen,um vertrauensvoll im Schulalltag zusammen arbeiten zu können.

Weiterhin ist unser Bestreben, das Wirken nicht auf die Schule und die Schullaufbahn zu beschränken, sondern auch nach der Schule einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung stellen. Mit dem Hintergrund zahlreicher Kontakte zu Unternehmern aus Handwerk und Handel, möchten wir während und auch nach der Schullaufbahn hier vermittelnd tätig werden.

aktikums- oder Ausbildungsplätze zu organisieren ist hier unser vorrangiges Ziel. Ebenfalls wollen wir bei der Gestaltung und dem Verfassen von Bewerbungsschreiben und dem Vorbereiten von Vorstellungsgesprächen Hilfestellung bieten.Wenn Sie von dieser Idee und unserer Zielsetzung genauso überzeugt sind wie wir, und auch Sie hier Handlungsbedarf sehen, würden wir uns über Ihre Unterstützung freuen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns. Und vielleicht können und möchten Sie ja etwas zu unserem Verein beitragen. Helfen Sie jetzt mit und werden Sie Mitglied.

Über uns

Ihnen gefällt, was wir tun und Sie würden uns gerne im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen? Lesen Sie mehr über uns.

Unsere Ziele

Sie würden gerne mehr zu uns und unseren Projekten erfahren? Dann lesen Sie mehr zu unserer Arbeit und informieren Sie sich hier.

News

Schule mal anders! 4 achte Klassen der Realschule Plus am Scharlachberg besuchten die Firma Rickel, im Rahmen des Berufsorientierungstags,und bekamen einen Einblick in die Planung und Entstehung eines Bauprojekts. Hierbei wurden auch alle beteiligten Berufsgruppen vorgestellt.. Schüler und Lehrer zeigten sich dabei sehr interessiert, so das eine erneute Begehung der beiden Mehrfamilienhäuser im Herbst bereits geplant wurde, um den Baufortschritt zu begutachten.

"Einschulungs-Arbeits-Frühstück" für Amir Hussain und Zubair Khan. Für Sie startet ab 01.Juni das 7-monatige "Fit for job" Projekt in Ingelheim mit Deutschunterricht, Praktika und sozialpädagogischer Betreuung. Beide setzten sich unter über 60 Bewerbern für diesen auf 16 Teilnehmer limitierten Kurs durch.Die Maßnahme wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Kreisverwaltung Mainz-Bingen sowie durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie finanziert.

Abdulehla Hsswani absolviert zur Zeit ein Praktikum bei der Firma Rickel Bauträger GmbH & Co KG. Direkt im Anschluß am 04.06. besucht er einen Alphabethisierungs-Kurs um dann anschließend in den Integrationskurs zu wechseln. Die Organisation der zeitlichen Abläufe für unsere Schützlinge ist eine wichtige Aufgabe der Flüchtlingshilfe Bingerbrück. Ohne Sprachkenntnisse auf sich alleine gestellt in einem fremden Land ist das selbstständig kaum zu bewältigen.

Mehrzad Kadivar beim Berufsvorbereitungsseminar in Mainz bei der ILW. Auch hier wechseln Deutschunterricht und praktische Unterrrichtseinheiten. Die Fortbildungsmaßnahme dauert 7 Wochen und wurde durch die Flüchtlingshilfe Bingen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit vermittelt. 

 

Unsere Praktikanten der Flüchtlingshilfe im Mai 2016: Zubair aus Afghanistan bei der Fa. Rosenhauer & Kunz, Amir aus Pakistan im NH Hotel Bingen und Alis aus dem Iran bei der Fa. VIPRINET. Wir freuen uns über die Bereitschaft der Unternehmen unseren Schützlingen einen Einblick ins deutsche Berufsleben zu geben.

Kaan Sarikaya während seines Betriebspraktikums, das ihm mit Hilfe von Wegweiser Uwe Müller vermittelt wurde. Der Eisenbahnliebhaber wurde bei seiner Bewerbung, dem Vorstellungsgespräch in Frankfurt und natürlich im Bahnwerk Mainz-Bischofsheim von Uwe Müller betreut. Der Ausbildungsleiter Brech gab zu verstehen, dass das Praktikum bei einer möglichen Bewerbung für einen Ausbildungsplatz einen gewichtigen Pluspunkt darstellt.